SAMMANHANG

Praktisches für die große und kleine Lust am Sammeln

Wir feiern das Sammeln

Es ist an der Zeit, unsere Lieblingssachen zu feiern. Der Gedanke, dass wir weniger besitzen sollten, setzt uns Menschen unter Druck. Und wenn auch viele Dinge einen emotionalen Wert besitzen, träumen wir doch davon, einmal auszusortieren.

Aber was wäre, wenn das Ausmisten gar nicht der wahre Trend ist und es eigentlich ums Sammeln ohne schlechtes Gewissen geht? Es gibt gute Gründe dafür, Dinge nicht wegzuwerfen, um sie stattdessen der Welt zu zeigen. Oft sammeln wir, weil es uns einfach Spaß macht, weil es etwas Beruhigendes in unseren Teil dieser chaotischen Welt bringt.

Die SAMMANHANG Kollektion möchte nicht das Bedürfnis zum Sammeln bewerten, aber sie möchte erst recht nicht den Sammlungen die Schau stehlen. Sie ist dazu da, unsere Dinge schöner zu präsentieren und die ganz persönliche Sammel­leidenschaft zu feiern.

Um Geschichten zu erzählen

Die SAMMANHANG Kollektion erscheint im August 2018. Sie umfasst offene und geschlossene Elemente, die dazu einladen, unsere Lieblingsdinge zu präsentieren. Die Kollektion entstand in Zusammenarbeit mit sieben Designern. Hergestellt aus vielfältigen Materialien stellt SAMMANHANG eine IKEA Aufbewahrung vor, die vielleicht etwas ungewöhnlich und überraschend erscheint.

„Aufbewahrung war schon immer etwas, das wir bei IKEA sehr gut können – auf sehr rationale Weise ermöglichen wir es, Ordnung zu schaffen. Mit SAMMANHANG wollen wir die emotionale Seite des Aufbewahrens anerkennen.”

James Futcher, IKEA Creative Leader

SAMMANHANG bietet Platz

Vorbei die Tage, als man „zu viel Kram” hatte. Mit SAMMANHANG wird klar, dass „all dieser Kram” mehr als nur irgendwelche Dinge sind, die sortiert und gehortet werden müssen. Sie sind Teil unseres Lebens, Dinge, auf die wir stolz sind, die schöne Erinnerungen und Wissen bergen und die Erinnerungen an die Vergangenheit sind – mit Geschichten, die darauf warten, erzählt zu werden.

Das Wort „sammanhang” bedeutet auf Schwedisch „Kontext”. Es geht also darum, unsere Sammlung von Gegenständen in einen Kontext zu stellen.

Wie kann man seine Lieblingsstücke ins Rampenlicht rücken, ohne ihnen die Schau zu stehlen?

Das Designduo Lisa Widén und Anna Wallin beantwortet diese Frage mit einem Gestell, das sie „die Kuchenplatte” nennen. Es ist gerade groß genug für gängige Sammelstücke, aber auch so schmal, dass es seinen Platz einfach auf dem Fensterbrett oder dem Tisch finden kann.

„Hier ist natürlich auch Platz für Bonbons oder anderes Naschzeug, ebenso für Schmuck oder Kosmetikprodukte. Im Flur ist es eine praktische Ablage für Briefe, Schlüssel oder Kleingeld. Es ist auch einfach viel netter, wenn die Sachen einen schick designten Platz haben.”

Lisa Widén und Anna Wallin, Designer

Zusätzlich haben die beiden eine Ausstellungsbox für die SAMMANHANG Kollektion gestaltet, die für eine Minipräsentation genutzt werden kann. „Für die Ausstellungsbox ließen wir uns von Galerien und Museen inspirieren, indem wir uns anschauten, wie dort Sammlungen und wertvolle Objekte präsentiert werden. Wir hoffen natürlich, dass auch unsere Kunden Spaß daran haben, ihre Lieblingssachen an der Wand oder auf einem Regal zu zeigen.”

Wie kann man Dinge ausstellen, ohne sie hinter Glas zu verstecken?

Das Designerpaar Joel und Kate Booy – bekannt auch als das Designatelier Truly Truly – haben sich die Eigenschaften von Glas angesehen und sich überlegt, wie sich Dinge auch glaslos präsentieren lassen. „Die SAMMANHANG Dosen mit Deckel sind aus Netz­draht gefertigt, einem Material, das den Inhalt teilweise zeigt, ohne ihn gänzlich zu verstecken.”

Ein weiterer Vorteil von Netzdraht ist, dass er sich sehr einfach formen lässt. Kate und Joel fügten zwei Schichten zusammen, um ein aufregendes Muster zu schaffen. Will man den Inhalt genauer anschauen, nimmt man einfach nur den Deckel ab. „So viel Funktionalität mit so wenig Material – eine perfekte Kombination.”

Die beiden Designer überlegten auch, wie sie mit Glas arbeiten könnten – also einem Material, das wir eher als durchsichtig und enthüllend kennen.

„Wir ließen uns vom Glas und seiner spiegelnden Eigen­schaft inspirieren, also von der Art, wie das Licht zwar hindurchscheint, aber auch die Perspektive ändern und verzerren kann. Wir entschlossen uns dazu, uns auf diesen Gegensatz zu konzentrieren: Objekte gleichzeitig zu verstecken und zu enthüllen.”

Joel und Kate Booy, Designer

Die eine Hälfte der Regalseite besteht aus geripptem Glas, die andere aus Klarglas. Das Regal lässt sich nach Belieben drehen, um den Inhalt entweder zu verbergen oder zu präsentieren.

„Für mich waren Stillleben eine interessante Inspirations­quelle. Ich überlegte mir, wie ich durch die Präsentation der Sammlungen schöne, ruhige und überraschende Momente schaffen könnte. Meine Idee bei den SAMMANHANG Glasboxen war es, etwas zu entwerfen, das sowohl funktional als auch emotional ansprechend sein sollte. Ein einfaches Produkt, das man zu Hause so ziemlich überall verwenden könnte, zum Beispiel um kleine Utensilien im Bad, in der Küche oder im Flur ordentlich aufzubewahren.”

Hanna-Kaarina Heikkilä, Designerin

Von der Kindheitserinnerung zur IKEA Aufbewahrungslösung

„Als Kind sammelte ich Streichholzschachteln und füllte sie mit allen möglichen Sachen, von Münzen bis hin zu kleinen Steinen und anderen Dingen, die ich draußen fand.”

Iina Vuorivirta, Designerin

Die Designerin Iina Vuorivirta ist da sicher nicht die Einzige. Damit sie damals den Überblick über ihre Hunderte von Streich­holzschachteln behielt, verzierte sie sie auf verschiedene Art und Weise. Wer hätte gedacht, dass dies später die entscheidende Inspiration für die drei SAMMANHANG Schachteln werden würde?

„Sie sind etwas größer als meine Schachteln, dafür passen die beiden kleinen in die große Schachtel. So hat man genügend Platz für so manches Geheimnis und noch mehr Schätze.”

Iina Vuorivirta, Designerin

Zusätzlich hat Iina auch kleine Glasglocken sowie ein Wandregal für diese Kollektion gestaltet. „Ich wollte eine Art Plattform für die Dinge, die man zeigen möchte, entwerfen. Heraus kam das SAMMANHANG Wandregal, mit Platz für große und kleine Dinge.” Es ist perfekt, um eine ganz persönliche Ausstellung aus aufregenden Postkarten, kleinen Statuen, farbenfrohen Skateboards oder skurrilen Souvenirs zusammenzustellen.

„Ich selbst werde meine kleinen Kakteen in einer hübschen grünen Reihe aufstellen.”

Iina Vuorivirta, Designerin

„Der Tabletthalter lässt sich gut in der Küche verwenden, um Gewürze, Kräuter und all die anderen Dinge unterzu­bringen, die sonst auf der Arbeitsplatte im Weg stehen. Im Badezimmer ist es ideal zur Aufbewahrung für Nagel­lack und Make-up oder auf dem Bücherregal, um die ganzen kleinen, hübschen Beutestücke vom Flohmarkt auszustellen. Man kann auch seine eigenen Kreationen präsentieren oder das Lieblingsspielzeug. Im Flur sind Schlüssel, Geld­beutel und andere Sachen sofort griffbereit, wenn man es eilig hat. Oder man stellt es auf den Esstisch und füllt es mit Knabbersachen für die nächste Party.”

Henrik Preutz, Designer

„Lasst der Kreativität freien Lauf!”

Der Designer Aaron Probyn möchte es Sammlern ermöglichen, Objekte so zu zeigen, dass sie sich gegenseitig ergänzen und die Sammlung richtig zur Geltung kommt. So ent­stand das runde SAMMANHANG Wandregal.

„Es hat eine einfache, runde Form und ein neutrales Äußeres, sodass die Dinge betont werden, die man darauf platziert: Nebeneinander, übereinander, in Gruppen oder für sich allein – ganz wie man möchte.”

Aaron Probyn, Designer

Das zweite Teil, das Aaron für die Kollektion entwarf, wurde von einer wirklichen Sammlerin inspiriert: seiner Ehefrau. „Meine Frau liebt es, Dinge zu sammeln. Sie kommt ständig mit etwas Neuem nach Hause. Die große Herausforderung ist es dann, für all das Platz zu schaffen. Daraus entstand die Idee für den SAMMANHANG Couchtisch.” Die Schiebetüren auf Vorder- und Rückseite des Tisches machen es leicht, die Ausstellungsstücke immer neu zu kombinieren, so lassen sie sich einfach während des Kaffeeklatsches oder der Teestunde bewundern.

„Durch das neutrale Design des Tisches fallen die Objekte in seinem Inneren besonders auf – so, wie es sein soll.”

Aaron Probyn, Designer

Wer sammelt was?

Egal, wer man ist, und egal, wie das Zuhause gestaltet ist – vielleicht steckt in uns allen ein Sammler – im großen oder kleinen Stil.

Während unserer Reise in die Welt des Sammelns besuchten wir vier bekennende Sammler, um mehr über ihre Sammlungen und ihre Motive herauszufinden: einen Spezialsammler, einen künstlerischen Sammler, ein autobiografisches Sammlerpaar und eine minimalistische Sammlerin.

Diese einzigartigen Persönlichkeiten stellen wir hier vor: IKEA.de/SAMMANHANG

SAMMANHANG Produktübersicht.

SAMMANHANG Produktübersicht.

#mein IKEA
#IKEAKatalog2019

Interessantes gibt es auch hier: