FÖREMÅL

Für IKEA von Per B. Sundberg

Die Limited Collection ist ab September 2018 erhältlich, und nur, solange der Vorrat reicht.

Per B. Sundberg. Designer. Künstler. Querdenker.

Per B. Sundberg ist einer der angesehensten Glas- und Keramikkünstler Schwedens. Sein punkiger Ansatz zeichnet sich durch absurden Humor, aber auch durch ein hohes Maß an Handwerkskunst aus.

Bevor Per B. Sundberg in internationalen Galerien, Museen und Kunst­messen ausstellte, war er Designer bei den Orrefors Glaswerken und Professor am Stockholmer University College of Arts, Crafts and Design.

IKEA lud Per B. Sundberg zu einem explorativen Prozess ein und freut sich nun darauf, die Ergebnisse mit dieser Kollektion in limitierter Auflage im September 2018 heraus­zubringen.

Per B. Sundberg, oder Pelle, wie ihn alle nennen, ist ein Rebell mit Sinn für Humor. Seine Arbeit ist opulent, burlesk und baut auf eine leicht verständliche Folklore auf. Aber hinter dem rustikalen Ausdruck steht ein Meister seines Handwerks, der leidenschaftlich gern neue Materialien entdeckt.

Per B. Sundberg hat mit FÖREMÅL auf experimentelle Weise ein Universum an lieb gewonnenen Objekten gestaltet. Er begegnet ihnen auf der Gefühlsebene und möchte, dass wir uns in unserem Zuhause mit Dingen umgeben, die uns emotional berühren.

„Kauft man einen Per B. Sundberg, nimmt man etwas mit nach Hause, das man wert­schätzen und an die nach­folgenden Generationen weiter­geben kann.”

Nike Karlsson, Creative Leader für FÖREMÅL.

FÖREMÅL ist eine Kollektion in limitierter Auflage, die für Gesprächsstoff sorgt – so sollte das auch mit Geschenken sein. 13 Produkte der Kollektion sind bereits fertig in Geschenkkartons verpackt. Vielleicht ist nicht für jeden etwas dabei, aber etwas für jemanden Besonderen.

„Er hat ein wirklich gutes Auge. Er sieht das Spezielle, das andere nicht sehen können.”

Nike Karlsson, Creative Leader für FÖREMÅL.

„Pelle sagt, dass er ein wenig mit der Bürgerlichkeit spielt. Aber zu viel sollte man da nicht hineininterpretieren.”

Nike Karlsson, Creative Leader für FÖREMÅL.

Pelle fertigte einige Keramik­requisiten für den Film eines Freundes: einen Schädel und einige Knochen. Er mochte den Schädel so sehr, dass er sich weiter mit diesem Motiv beschäftigte, genau wie mit den Pilzen und den Pudeln. Er spielt mit dem teils ernsthaften Ausdruck der Motive, indem er einen Hut oder eine Perücke oder für den FÖREMÅL Schädel eine Krone hinzufügt. Für ihn sind es spaßige Denk­anstöße: Freunde, das Leben ist kurz.

Per B. Sundberg hat schon immer voreingenommene Meinungen darüber, was schön und was hässlich ist, hinterfragt. Eine Debatte, die sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der modernen Kunst und des Designs zieht.

Ein Tablett mit doppelter Funktion – gemeinsam mit Creative Leader Nike Karlsson gestaltet.

„Pelle fand ein Tablett auf dem Flohmarkt und schraubte einen Kerzenhalter darauf. Beide Teile stammten nicht einmal aus dem gleichen Jahr­hundert und hatten auch unterschied­liche Stilrichtungen. Aber ich mochte diese Idee und entwickelte sie weiter.”

Nike Karlsson, Creative Leader für FÖREMÅL.

„Mit FÖREMÅL lässt sich IKEA vom schwedischen Künstler Per B. Sundberg inspirieren – er erweitert unseren Horizont und eröffnet uns ein Kaleidoskop an neuen Mustern.”

Nike Karlsson, Creative Leader für FÖREMÅL.

„Indem er etwas Existierendes nimmt und es mit etwas anderem kombiniert, lässt Pelle einen neuen, interessanten Kontext entstehen.”

Nike Karlsson, Creative Leader für FÖREMÅL.

Künstlerische Objekte wecken Emotionen, und im Zuhause sind Emotionen genauso wichtig wie funktionale Wohnungseinrichtungen, für die IKEA bekannt ist. Aus diesem Grund haben wir uns bei der Gestaltung von FÖREMÅL mit dem Künstler Per B. Sundberg zusammen­getan. Es erfüllt unseren Wunsch nach dem Schönen, Außergewöhnlichen und Liebeswürdigen in unserem Leben. Manchmal können wir nicht erklären, warum wir etwas lieben – aber lieben tun wir es doch.

Den Künstler Per B. Sundberg kann man schwer einordnen. Er bewegt sich mit einer nie endenden Neugier im Grenzland zwischen Kunst und Design. „Ich habe mich wohl immer als Künstler oder vielleicht als Bildhauer gesehen. Aber ich habe mich nie Handwerker oder Töpfer genannt”, sagt er. In seiner Arbeit folgt er seiner kindlichen Neugier.

Pelle arbeitet oft mit Objekten, die er gefunden hat. In seinem Atelier in Gustavsberg vor den Toren von Stockholm stehen überall Skulpturen. Nachdem IKEA ihn mit einem Zulieferer in Vietnam zusammenbrachte, erzählte Pelle: „Es war fantastisch dort –  so groß und voller Schnickschnack. Der Lieferant war perfekt für mich.” Pelle wählte aus allem, was er sah, aus und vermischte es.

Während der Arbeit an FÖREMÅL verschwand er plötzlich. Das IKEA Team fragte sich, was los war, doch bald tauchte er wieder auf – mit Bergen von Mustern. Pelle entwarf ein analoges Universum an Mustern für die Textilien, Teppiche und Kästen der Kollektion.

Pelle sagt, dass ihm die Arbeit mit IKEA eine Menge Spaß gemacht hat. „Ich liebe es, verschiedene Dinge auszuprobieren und mit den Erwartungen der Leute zu ringen. Nun kann ich ein Tablett machen, das industriell produziert und für weniger als zehn Euro verkauft wird. So können viele Menschen meine Produkte erwerben. Ich mag den demokratischen Aspekt daran”, sagt er.

Die schwedischen Wurzeln stehen bei dieser Kollaboration nicht im Vordergrund, sondern der Blick in die Zukunft. Im Vorwort eines Buches über Per B. Sundberg, das zusammen mit der Kollektion erscheint, sagt Marcus Engman, IKEA Design Manager, dass sich auf den ersten Blick IKEA und Pelle nicht besonders ähneln. „Aber wir haben dieselbe Neugierde in uns. Und uns vereint derselbe Wunsch, das Herkömmliche herauszufordern. Wir sind gleichermaßen daran interessiert, das Unbekannte zu erforschen.”

Er ist ein ganz besonderer Künstler, sein Buch bietet einen tief greifenden Einblick in die Art und Weise seiner Arbeits­prozesse.

Jedes Teil der FÖREMÅL Kollektion ist unterschiedlich, verfügt über mehr als eine Funktion und soll uns emotional berühren. Und dies ist es, was die Kollektion verbindet.

Willkommen in der Welt, so wie sie Per B. Sundberg sieht. Außergewöhnlich. Provokant. Entzückend. 

Weitere Infos unter: IKEA.de/FÖREMAL

Interessantes gibt es auch hier: