Wir feiern das Zuhause -
40 Jahre IKEA Deutschland

„Wer jung ist, hat mehr Geschmack als Geld“ – das war der Titel des ersten IKEA Kataloges und die Botschaft, mit der IKEA 1974 nach Deutschland kam: am 17. Oktober eröffnete das erste deutsche IKEA Einrichtungshaus in Eching bei München. „Das unmögliche Möbelhaus aus Schweden“ ließ die Kunden ihre Ware selbst aussuchen, nach Hause transportieren und dann auch noch selbst aufbauen. Das war für den deutschen Möbelhandel eine kleine Revolution. In den letzten 40 Jahren ist es IKEA in Deutschland gelungen, Möbel und Einrichtungsgegenstände für jede Lebenssituation zu entwerfen, die sich harmonisch in die jeweiligen Gegebenheiten einfügen.

Nachfolgenden zeigen wir, wie IKEA den Alltag der Menschen in Deutschland seit 1974 verändert hat.

Ordnung ist das halbe Leben

In den letzten 40 Jahren haben wir eine ganz klare Meinung zum Thema Ordnung entwickelt: Ein gut organisiertes Zuhause spart Zeit und Geld. Zudem schafft es ein ruhiges und entspannendes Umfeld. Ist alles an seinem Platz, finden alle Familienmitglieder schnell und problemlos die Dinge für ihren Alltag! Genau deshalb ist es IKEA seit 1974 in Deutschland ein zentrales Anliegen, den Menschen zu helfen Ordnung zu halten. Basierend auf diesem enormen Erfahrungsschatz sind wir sehr stolz auf die funktionale Qualität unserer Möbel. So setzt sich zum Beispiel das Design bei den Produkt-Kollektionen wie PAX, GODMORGON oder METOD im Inneren des Möbels fort. Denn nur durch die Strukturierung des Innenlebens eines Schrankes oder einer Schublade entsteht daraus ein lösungsorientiertes Gesamtes mit ausgezeichneter Organisation und guter Funktion.


Zuhause angekommen: Bester Komfort zu erschwinglichen Preisen

Für IKEA besteht gutes Design aus der richtigen Kombination von Form, Funktion, Qualität, Nachhaltigkeit und niedrigem Preis. Das ist eine einzigartige Herausforderung, die dafür sorgt, dass wir innovativ bleiben. Dies gilt insbesondere für unsere Schlaf- und Sitzmöbel. Gerade hier achten unsere Kunden verstärkt auf erhöhten Komfort bei gleichbleibend guter Qualität, die sicher, langlebig und robust ist. Während der Produktentwicklung testen wir alle unserer Materialien und Produkte. Unsere IKEA Testlabors überprüfen kontinuierlich diesen Anspruch und dienen gleichzeitig als Schulungszentren für unsere Mitarbeiter und Lieferanten. Denn für alle gilt: Unsere Niedrigpreise werden nicht durch die Senkung von Qualitätsstandards möglich, sondern durch die Veränderung von Produktions-
und Herstellungstechniken.

EKTORP ist das beliebteste Sofa von IKEA und seit vielen Jahren fester Bestandteil des Sortiments. Die robuste, bequeme Sofakollektion im traditionellen Stil bietet ausgezeichneten Sitzkomfort und ist die perfekte Wahl gerade für Familien. Zur Wahl stehen viele unterschiedliche Stoffbezüge mit stabilen Nähten, die für eine gute Passform sorgen und selbst nach mehrmaligem Waschen prima aussehen. Über die Jahre hinweg haben wir die Sofas ständig weiterentwickelt und den Preis dadurch kontinuierlich senken können.

Ganz schön helle, die vielen Beleuchtungsmöglichkeiten von IKEA

Aber Einrichten mit Licht bedeutet auch Beleuchtung, die den Stil des Raumes verstärkt oder die eine gewünschte Stimmung schaffen kann. IKEA bietet auch hier seit vier Jahrzehnten in Deutschland einzigartiges Design zu erschwinglichen Preisen. Bis 2016 werden wir unser gesamtes Beleuchtungssortiment auf LED umstellen. Warum? Weil LED das energiesparendste Leuchtmittel ist. Es verbraucht ca. 85 % weniger Energie und hält 20-mal länger als herkömmliche Glühlampen. Mit der Umstellung auf LED werden wir alle viel Strom sparen. Denn unserer Meinung nach sind LEDs eine clevere Erfindung und eine tolle Lichtquelle, die den Alltag der Menschen nachhaltig verbessern.


Kinder – Die wichtigsten Menschen auf der Welt

Kinder sind für IKEA die wichtigsten Menschen auf der Welt und das Zuhause ist für Kinder und Eltern gleichermaßen der wichtigste Platz. Wir bieten in unserer Kinderwelt ein Sortiment, das vor Kreativität, Fantasie und Freude nur so sprüht.

Lebensechte Möbel, wie z.B. die IKEA DUKTIG Serie, sind eine tolle Möglichkeit für Rollenspiele. Sowohl die Miniküche als auch die Werkbank bieten viel realistisches Werkzeug und Zubehör, mit dem sie sogar Essen servieren könnten. Indem sie Erwachsene nachahmen und ihre eigenen Rollen entwickeln, können Kinder reale soziale Fähigkeiten wie Teilen, Zusammenarbeit und Einfühlungsvermögen üben. Wenn Kinder malen und zeichnen, lernen sie, ihre Umgebung auszublenden und ihre Konzentrationsfähigkeit zu verbessern. Außerdem können sie über das Malen ihre Gefühle zum Ausdruck bringen und die Eindrücke des Tages verarbeiten. So erlangen sie ein besseres Verständnis ihrer selbst und der Welt, die sie umgibt.

IKEA Heimtextilien: Frischer Wind für die eigenen vier Wände

In Skandinavien gibt es die Tradition, das Zuhause mit Textilien verschiedener Arten zu dekorieren. Dies ist eine der erschwinglichsten und einfachsten Möglichkeit, die eigenen vier Wände je nach Lebenssituation, Jahreszeit, Anlass oder Mode zu verändern und aufzufrischen. Ein Brauch, den wir 1974 mit nach Deutschland gebracht haben. Seit dem bieten wir unseren Kunden saisonal ein einzigartiges Sortiment von Textilien für alle Bereiche der eigenen vier Wände. Auch für unsere Textilien gilt, dass wir sehr genau auf deren Herkunft und Verarbeitung achten.


ÅRGÅNG – Runde Geburtstage müssen richtig gefeiert werden!

IKEA Deutschland wird 40! Zu diesem Anlass wird es die Sonderedition ÅRGÅNG geben. Dabei handelt es sich um eine Kollektion authentischer Möbelstücke aus den 50er bis 70er Jahren. Die Serie beinhaltet ausgewählte Möbel und Einrichtungsgegenstände wie Leuchten, Textilien und Geschirr, die im eigenen Heim nicht fehlen dürfen. Durch das einfache und zeitlose Design lässt sich jedes Teil perfekt in das moderne Zuhause der heutigen Zeit integrieren. Bei den Kollektionsentwürfen haben wir viele Ideen aus den früheren Jahrzehnten erhalten und so einigen Klassikern von damals neues Leben eingehaucht. Alte IKEA Kataloge dienten häufig als Vorlage und Inspirationsquelle.